Zur Rückenwindgarantie: Am 8.6.2019 herrschten im Dantestadion so unterschiedliche Windverhältnisse, dass es ein reines Lotteriespiel gewesen wäre, die Laufrichtung umzudrehen. Beispielsweise drehte der Wind zwischen dem 8. und 9. 100m-Vorlauf der Frauen, also innerhalb von ca 2,5 min von Gegenwind mit -1,7 m/s auf Rückenwind mit +1,3 m/s. Die hintereinander gestarteten 100m-Endläufe der Frauen und Männer liefen (in dieser Reihenfolge) bei folgenden Windverhältnissen ab: -0,9 m/s, +0,4 m/s, -0,9 m/s, 0,0 m/s . So betrachtet war der Gegenwind bei den A-Endläufen der Frauen und Männer einfach Pech, es hätte genau so gut anders kommen können.

Peter Steinfeld

Download
Grusswort Christine Strobel
Grußwort2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 716.6 KB
Download
Flyer 2019
Flyer2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB
Download
Die Ausschreibung für 2019 ist nun online
LJ19Aus.pdf
Adobe Acrobat Dokument 163.1 KB

Berichte und Infos über das Ludwig-Jall-Sportfest 2019

Der neue Zeitplan ist online unter https://www.ludwig-jall-sportfest.de/zeitplan/ zu finden

Rückenwindgarantie.
Das ist das Zauberwort, mit dem der ausrichtende PSV München Sprinterinnen und Sprinter zum Ludwig-Jall-Sportfest ins Dantestadion locken will. Auch heuer gibt es bei Bedarf die Möglichkeit, den Start quasi in den bislang genützten Zielbereich zu verlegen und dann den bisherigen Start als Ziel zu nutzen. Also wird nun – falls nötig - in die andere Richtung gelaufen.
Aus langjähriger Erfahrung wissen die Organisatoren, dass das Dantestadion mit seiner bisherigen Laufrichtung mitunter anfällig für starke Gegenwinde von teilweise vier Meter pro Sekunde ist. Schnelle Zeiten werden so im wahrsten Sinne des Wortes weggeblasen. Ein Zustand, der nun der Vergangenheit angehört und hoffentlich viele schnelle Leute anlockt.